• TCL

    Willkommen auf
    TheCrazyLoL

  • Themen

    Auf thecrazylol findest du
    viele interessante Seiten
    über Musik, Stars, Spiele, usw...

  • Neu!

    Hier wirst du bald über neue
    Themen oder
    ähnliches informiert.

    mehr...
request a demo

Gästebuch

Schreibe etwas in unser Gästebuch!

zum Gästebuch...

Kontakt

Kontaktiere uns per
Privatnachricht

zum Kontaktformular

Partnerseiten

Das sind unsere
Partner

zu unseren Partnern...

TheCrazyLoL

Kapitel 1

Kapitel 1 „Kennenlernen“


Es war für einen Dienstagnachmittag, mitten im Hochsommer, aussergewöhnlich dunkel und kalt.
Als ich mich von meinen Freunden verabschiedete waren es 17:37 Uhr.
Wir hatten den ganzen Tag über im Park Musik gehört.
Ich ging über den Parkplatz des einzigsen Supermarktes unserer kleinen Stadt nach Hause.
Der Supermarkt musste gerade zugemacht haben, denn die Tür wurde geschlossen und die Lichter gingen aus.
Ich war müde, weil ich die Nacht zuvor kaum geschlafen hatte.
Als ich gerade an den Einkaufswagen vorbei lief, kam sie mir entgegen. Doch da war es schon zu spät, um noch auszuweichen...
Wir liefen gegeneinander. Mein T-Shirt war durch den Zusammenstoß hell-beige gefärbt, da sie vor unserem Zusammenstoß einen Kaffee in der Hand hielt. Der Becher lag auf dem Boden. Mir war kalt, weil der Kaffee schon abgekühlt war.

Ich schaute durch ihre gold-blonden Locken in zwei grün schimmernde Augen.
Als ich sie zum ersten mal sah, wurde mein ganzer Körper von einem warmen Kribbeln umhüllt.
Sie war etwas besonderes, doch ich wusste nicht warum.

Ihre Haut war sehr sehr hell, aber auf irgendeine Weise nicht blass.
Sie trug eine royal-blaue Hot-Pants, ein weißes Top und blaue Chucks.
Ich probierte mich zu entschuldigen was sie in dem Moment auch tat. Wir lachten und ich fragte sie ob ich ihr einen Kaffe spendieren dürfte. Sie willigte ein und wir liefen zu einem Café, dass direkt um die Ecke war.
In dem kleinen Café saßen wir nun, unterhielten uns und tranken Cappochinos.
Die Cappochinos waren nicht die Besten aber in einer
so kleinen Stadt kann man auch nicht mehr erwarten.
Als wir fertig waren wollten wir gehen und uns verabschieden. Ich nahm allen Mut zusammen und fragte sie nach ihrer Nummer. Sie lächelte und speicherte die Nummer in mein Handy. Als ich endlich zu Hause angekommen war schrieb ich ihr eine SMS. Sie hatte sich unter V gespeichert. Das fand ich seltsam.
Ich schrieb V also eine SMS:

19:13  Ich ->  Hey, bist du auch schon zu Hause angekommen?
19:14  V    ->  Ja... Was machst du jetzt noch?

Ich wusste nicht was ich schreiben sollte, weil mir das selbst noch nicht klar war.
Also schrieb ich einfach:

19:14  Ich -> Fernsehen und Internet... Und du?
19:15  V    -> Liege auf der Couch und lese ein Buch...
19:16  Ich -> Ach so ... Bist du bei Gesichtsbuch? Dann können wir chatten...?
19:20  V    -> Jetzt schon Habe mich gerade angemeldet...
19:21   Ich -> Cool ^^ Ich heiße Jeremie Wiesmüller...

Nach 30 Sekunden fragte mich V an. Bei Gesichtsbuch hieß sie auch einfach nur V.
Wir chatteten noch den ganzen Abend und als ich sie fragte ob sie wirklich V heißt hat sie mir geschrieben  dass sie Valerie heißt. Deswegen auch das V, dachte ich jedenfals...
Es muss so gegen ein Uhr morgens gewesen sein, als ich eingeschlafen bin...





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Maik, 08.11.2012 um 19:13 (UTC):
sorry :/



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"